Was ist die Funktionsregel für eine Tabelle?
Was ist die Funktionsregel für eine Tabelle?
Anonim

Daher unsere Funktionstabellenregel besteht darin, 2 zu unserer Eingabe hinzuzufügen, um unsere Ausgabe zu erhalten, wobei unsere Eingaben die ganzen Zahlen zwischen -2 und einschließlich 2 sind. Wir können dies auch in Gleichungsform beschreiben, wobei x unsere Eingabe ist und y unsere Ausgabe ist als: y = x + 2, wobei x größer oder gleich -2 und kleiner oder gleich 2 ist.

Wie lautet hier die Funktionsregel?

EIN Funktion ist eine Relation, bei der es für jede Eingabe nur eine Ausgabe gibt. Mit anderen Worten, für jeden Wert von x gibt es nur einen Wert für y. Funktionsregel. EIN Funktionsregel beschreibt, wie man einen Eingabewert (x) in einen Ausgabewert (y) für ein gegebenes umwandelt Funktion. Ein Beispiel für a Funktionsregel ist f(x) = x^2 + 3.

Anschließend stellt sich die Frage, ist Y eine Eingabe? In Mathematik, Eingang und Ausgabe sind Begriffe, die sich auf Funktionen beziehen. Beide Eingang und Ausgabe einer Funktion sind Variablen, dh sie ändern sich. Ein einfaches Beispiel ist ja = x2 (was man auch schreiben kann f(x) = x2). In solchen Fällen ist x der Eingang und ja ist die Ausgabe.

Wie findet man auf diese Weise eine Funktion?

Es ist relativ einfach zu bestimmen, ob eine Gleichung a Funktion indem man nach y auflöst. Wenn Sie eine Gleichung und einen bestimmten Wert für x erhalten, sollte es nur einen entsprechenden y-Wert für diesen x-Wert geben. Zum Beispiel ist y = x + 1 a Funktion weil y immer eins größer als x sein wird.

Was macht eine Relation zu einer Funktion?

EIN Beziehung von einer Menge X zu einer Menge Y heißt a Funktion wenn jedes Element von X auf genau ein Element in Y bezogen ist. Das heißt, wenn ein Element x in X gegeben ist, gibt es nur ein Element in Y, auf das x bezogen ist. Das ist ein Funktion da sich jedes Element aus X nur auf ein Element in Y bezieht.

Beliebt nach Thema