Was ist die Monomereinheit von DNA und RNA?
Was ist die Monomereinheit von DNA und RNA?
Anonim

Erklärung: Nukleotide sind Monomere von beiden DNA und RNA. Nukleotide selbst bestehen jedoch aus vielen anderen Molekülen. Ein Nukleotid besteht aus einem Zucker mit 5 Kohlenstoffatomen, einer stickstoffhaltigen Base (Adenin, Guanin, Cytosin, Thymin oder Uracil) und einer Phosphatgruppe (PO3−4).

Wenn man dies berücksichtigt, was sind die Monomere von Nukleotiden?

Alle Nukleinsäuren bestehen aus den gleichen Bausteinen (Monomere). Chemiker nennen das Monomere "Nukleotide." Die fünf Teile sind Uracil, Cytosin, Thymin, Adenin und Guanin.

Was ist außerdem die Monomereinheit der DNA? DNA ist ein Polymer. Die Monomereinheiten der DNA sind Nukleotide, und das Polymer ist als "Polynukleotid" bekannt. Jedes Nukleotid besteht aus einem 5-Kohlenstoff-Zucker (Desoxyribose), einer stickstoffhaltigen Base, die an den Zucker gebunden ist, und einer Phosphatgruppe.

Was sind dementsprechend die Monomere des DNA- und RNA-Quizlets?

Begriffe in diesem Set (37) Monomer der DNA oder RNA bestehend aus Phosphorsäure, Zucker, (Desoxyribose für DNA und Ribose für RNA) und einer Stickstoffbase (ATCG für DNA, AUCG für RNA).

Was sind die wichtigsten Untereinheiten der Monomere, aus denen DNA und RNA bestehen?

DNA und RNA sind erfunden von Monomere als Nukleotide bekannt. Die Nukleotide verbinden sich miteinander zu ein Polynukleotid, DNA oder RNA. Jedes Nukleotid ist erfunden aus drei Komponenten: ein Stickstoffbase, ein Pentose (Fünf-Kohlenstoff)-Zucker und ein Phosphatgruppe (Abbildung 3.5.

Beliebt nach Thema